Website Relaunch der kps.com

Mit Adobe Experience Manager auf Expansionskurs

kps

Info

Branche: Unternehmensberatung

Umsatz: ca. 166 Mio. EUR (2020)

Mitarbeiter: ca. 1200

Projektumfang

Website Relaunch

Einführung AEM Core Components

View Port Optimierung 

SEO Mark-Up

Eingesetzte Technologie

Adobe Experience Manager Sites

KPS AG

Die KPS AG mit Hauptsitz in Unterföhring bei München ist der führende SAP S/4HANA Implementierungspartner für den Handel und weltweiter Top Partner für alle SAP Customer Experience Themen. Mit viel Einsatz, Menschlichkeit und Zuverlässigkeit begleitet KPS Unternehmen bei den entscheidenden digitalen Herausforderungen unserer Zeit. KPS unterhält Niederlassungen in sechs europäischen Ländern. Die KPS-Aktie ist im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse gelistet.

 

Herausforderung

KPS ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen. Zu großen Teilen organisch, aber auch durch einige Zukäufe. Dabei wurden auch etliche bestehende IT-Systeme übernommen, die in Folge der Eingliederung konsolidiert wurden. Im Bereich des digitalen Marketings war vor allem die Asset Verwaltung in der Gruppe stark fragmentiert. Mit Adobe Experience Manager Assets hat die KPS heute eine zentrale Plattform für die Verwaltung von Assets wie Bilder und Videos für das Web. Als zentrale Plattform für den Web-Auftritt verwendet KPS Adobe Experience Manager Sites.

 

Umsetzung

eggs unimedia begleitet die KPS seit 2019 als technischer Full-Service Provider für die Website. Die initiale Einführung von Adobe Experience Manager als Web Content Management System setze KPS mit einem Inhouse Team um. Im März 2019 hat eggs unimedia die technische Verantwortung für den Webauftritt übernommen und es entwickelte sich eine tolle Partnerschaft .

Zu Beginn der Zusammenarbeit ging es vor allem um die Wartung und Weiterentwicklung des bestehenden Webauftritts. Die Code Basis wurde dabei „refactored“ und an die aktuellen Coding-Standards angepasst. Deployment- und Backup-Prozesse wurden verbessert. Der Multi-Site Manager wurde für die zentrale Pflege und Content-Vererbungen eingeführt. Eine wichtige Anforderung der KPS war, dass maßgeblicher Content von der Zentrale bereitgestellt wird, aber Landesgesellschaften diesen individuell anpassen können. Denn während der Zusammenarbeit wurde auch der Webauftritt von drei Regionen auf aktuell 10 Regionen ausgebaut.

Zudem wurden diverse Maßnahmen zur SEO-Verbesserung durchgeführt. Um die Website auch für aktuelle Themen als Marketing- und Kommunikationsinstrument zu nutzen und um die Reichweite der Website zu erhöhen, wurde ein Blog eingeführt. Die Website Performance wurde durch die Einführung von Lazy Loading und Optimierung der Client Libs verbessert.

Für ein konsistenteres, digitales Marketing-Erlebnis wurden externe Schnittstellen, wie beispielsweise die SAP-Marketing-Cloud, an Adobe Experience Manager angebunden. Die Adobe Experience Cloud beinhaltet theoretisch alle Lösungen, die Marketingverantwortliche für das Online-Marketing benötigen. Durch das offene System lassen sich aber auch Drittsysteme problemlos anbinden. So erfolgt bei KPS beispielsweise die Anmeldungen zu Webinaren, der verifizierte Download oder die legale Verwendung von Lead-Daten über die SAP-Marketing Cloud. Auch CRM-Systeme, wie beispielsweise das SugarCRM, wurden an Adobe Experience Manager angebunden. Ein DSGVO-konformer Cookie Manager zur Einstellung der Privatsphäre unterstützt bei der Einhaltung der Datenschutzanforderungen.

Im Zuge einer Neupositionierung der KPS stand im November 2020 auch der Relaunch des KPS Webauftritts auf dem Programm. In der Vergangenheit war die KPS vor allem ein SAP-Partner mit Fokus auf die Fashion-Industry und Retail. Heute ist KPS ein global tätiges Consulting Unternehmen für die Transformation von Prozessen und Applikationen. Im Rahmen des Relaunch Projekts sollten daher UX, UI und Content überarbeitet werden.

Ergebnis

Seit dem 11. Mai 2021 erstrahlt der Webauftritt der KPS nun in neuem Gewand und auf das Ergebnis ist das gesamte Projektteam sehr stolz.

Das Design wurde erneuert und die gezielte Verwendung von Animationen lässt den Webaufritt moderner erscheinen. Zur Verbesserung des Responsive Designs wurden die View Ports überarbeitet. Eine stärkere Verwendung der AEM Core Components unterstützt die zukünftige Wartbarkeit der Website. Diverse SEO-Maßnahmen wie Rich Snippets oder ein vollständiges SEO Mark-Up sorgen für eine bessere Auffindbarkeit im Web. Kurzum, die KPS ist perfekt gerüstet für ihre strategische und digitale Neuausrichtung. Das freut die Geschäftsführung, wie auch das vierköpfige Website Team und die zehn Content Autoren im In- und Ausland.

kps website
kps

Am 12. Mai 2021 fand eine virtuelle Relaunchparty statt und KPS schickte den Projektbeteiligten von eggs unimedia im Vorfeld ein Paket mit Party-Utensilien zu. Was für eine tolle Überraschung und lustige, virtuelle Feier!

KPS und eggs unimedia arbeiten seit nun 2 Jahren zusammen und auf die gewachsene Partnerschaft ist man auf beiden Seiten stolz. KPS hat uns viel Vertrauen entgegengebracht, denn beide Unternehmen arbeiten in einem ähnlichen Geschäftsumfeld, nur mit anderen Technologie- und Branchenschwerpunkten. IT ist Vertrauenssache - das hat auch dieses Projekt wieder bewiesen.

 

Nach dem Relaunch ist vor dem Relaunch

Das Backlog für zukünftige Anforderungen ist bereits gut gefüllt. Perspektivisch sollen zum Beispiel verstärkt Experience Fragments eingesetzt werden. Content Fragments sollen in AEM zentral gepflegt werden und in unterschiedliche Kanäle ausgespielt werden. AEM soll dabei - dem Headless Ansatz folgend - noch stärker als Content Hub dienen. Zudem ist eine Integration mit dem aus SAP erfolgenden Newsletterversand geplant. Workflows sollen noch stärker die Arbeit der Autoren und des Websiteteams unterstützen und perspektivisch könnte auch der Umzug in AEM as a Cloud Service anstehen.

Case Study KPS AG