Interflex Datensysteme GmbH

B2B Marketing

Optimierte Webauftritt mit AEM6

Durch die mit AEM erzielten Effizienzsteigerungen bei der Verwaltung des Web Contents kann sich der Bereich Online-Marketing von Interflex verstärkt um strategische Themen, wie die permanente Optimierung der Visitor Journey, KPI-Tracking, SEM, etc. kümmern.

IBB Logo

 

Info

Branche: Software

Umsatz: ca. 80 Mio EUR

Mitarbeiter: ca. 500

Projektumfang

Requirements Engineering

Strategieberatung

Design

AEM Entwicklung

Integration

Herausforderung

Interflex gehört zur Allegion Unternehmensgruppe und hat zwei strategische Produktlinien:

  • Security Solutions
  • Workforce Management

100 der Top500-Unternehmen in Europa nutzen die Lösungen von Interflex. 150.000 installierte Terminals und 4,5 Mio. Nutzer pro Tag sprechen für sich.

Im B2B Umfeld gibt es andere Anforderungen an das Online Marketing, aber es gelten die gleichen Gesetze. Inhalte müssen relevant, personalisiert, ansprechend und gut strukturiert sein. Nur so können über den Webauftritt Leads generiert und der RoPo (Research Online – Purchase offline) Effekt im Vertrieb verstärkt werden.

Während der unterschiedlichen Phasen des B2B Recherche- und Einkaufsprozesses gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Berührungspunkte zwischen Kunden und Lieferanten. Zudem sind im B2B Umfeld mehrere Ebenen involviert (Anwender, Beeinflusser, Entscheider, Käufer), die unterschiedliche Bedürfnisse an den Webauftritt haben.

Mit dem neuen Webauftritt sollte für Kunden und Interessenten durch die Bereitstellung zielgruppengerechter, relevanter Inhalte ein spannendes digitales Markenerlebnis geschaffen werden.

Umsetzung

In der Analysephase wurde der derzeitige Online Auftritt hinsichtlich Visitor Journeys, Keywords und Traffic analysiert. Zudem wurde abgebildet, welche Informationen Besucher auf der Website zum jeweiligen Zeitpunkt des Entscheidungsprozesses benötigen. Auf dieser Basis wurde ein priorisierter Anforderungskatalog für die neue Website erstellt.


Anschließend erfolgte das grafische Redesign, Wireframes für alle Seitentemplates und Komponenten wurden erstellt und funktional beschrieben. Bei der Erstellung des Designs folgten wir der „Content First“ Strategie. Bei dieser wird Content zielgruppengerecht mit einem modularen Design aufbereitet, damit er endgeräteübergreifend in allen Seitenbreiten optimal dargestellt wird.

Bei der Implementierung wurde insbesondere auf die Wiederverwendbarkeit der Komponenten geachtet. Das Projekt wurde mit einer Kombination aus fluid und responsive Webdesign umgesetzt. 

Ergebnisse

 

  • Schaffung einer Online Marketing Plattform, die von den Fachbereichen selbständig redaktionell gepflegt werden kann
  • Effizienzsteigerungen bei der Verwaltung des Web Contents 
  • Optimierung der Visitor Journey, KPI-Tracking, SEM